Seminare & Workshops

“Denn um klar zu sehen, genügt ein Wechsel der Blickrichtung“

(Le Petit Prince – Saint-Exupéry)

 

Ziele

Die Seminare / Workshops zielen auf eine Erweiterung der interkulturellen Kompetenzen ab und bieten Ihnen die Möglichkeit, über interkulturelle Praxisfälle zu reflektieren, konfliktreiche Situationen besser zu verstehen und individuelle Lösungsstrategien zu entwickeln.

- Sie gewinnen Erkenntnisse über sich selbst und ihre eigenen kulturellen Prägungen.

- Sie reflektieren über die Relativierung der eigenen kulturellen Sichtweise, sowie über die eigenen Vorurteile, Kompetenzen, Kommunikationsstile und das eigene Konfliktverhalten in interkulturellen Kontexten.

- Sie erweitern Ihr Wissen über Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit unterschiedlichen kulturellen Systemen.

- Sie erlernen Techniken für eine „bessere“ Kommunikation in interkulturellen Kontexten.

Zielgruppe

Die Seminare / Workshops richten sich an alle Interessierten haupt- oder ehrenamtlich aus den Bereichen Verwaltung, Beratung, Soziales, Migration, Erziehung, Bildung, sowie aus Kultur und Sport, die sich mit dem Thema interkulturelle Kommunikation und Kompetenzen auseinandersetzen und ihre Kompetenzen erweitern möchten.

Themen

- Interkulturelle Kommunikation und  Kompetenzen

- Interkulturelle Öffnung

- Arbeit in Interkulturellen Teams

- Kultursensitive Beratung

- Arbeit mit Geflüchteten

- Umgang mit Fremdheit und Vielfalt

 

Seminare für Kindertageseinrichtungen bieten u.a. die Möglichkeit sich mit  folgenden Themen zu beschäftigen:

- Interkulturelle Erziehung und Bildung

- Interkulturelle Elternarbeit

- Alltagsintegrierte Sprachbildung und Sprachförderung / Mehrsprachigkeit

- Vorurteilsbewusste Erziehung

- Inklusion und Partizipation

 

Seminare für Migranten und Migrantinnen mit und ohne Fluchterfahrung bieten u.a. auch die Möglichkeit sich über ihre Interkulturellen Erfahrungen auszutauschen und herauszufinden, wie sie ihre speziellen Ressourcen gezielt nutzen können.

 

Seminare für Jugendliche bieten auch die Möglichkeit, sich mit den eigenen "Bildern im Kopf" auseinanderzusetzen und Wege zu finden, Vorurteile, Diskriminierung und Rassismus zu erkennen und diesen entgegen zu handeln.

 

Seminare zum Thema "Interkulturelle Kompetenzen und Kommunikation durch Musik und Tanz" sind in Form von Projekten auch möglich.

 

Nach Absprache können weitere Themen organisiert werden.

 

Inhalte

 

Die Inhalte der Seminare werden in einer Reihenfolge aufgebaut, die es ermöglicht, auf die jeweiligen im Seminar erworbenen Vorkenntnisse einzugehen. Deren Umfang können außerdem je nach Vorkenntnissen, besonderen Situationen und Lernfortschritten variieren.

 

Methoden

Da die Seminare auf Haltung abzielen, beinhalten diese neben der kognitiv-intellektuellen Ebene einen erheblichen Anteil affektiver Lernmethoden.

Zum Einsatz kommen, neben kurzen Inputs, u.a. praktische Übungen, Analyse von Bildmaterial, Simulationen, Fallbeispiele, Critical Incidents, angeleitete Reflexionen, Einzel,- und Gruppenarbeiten.

Der Methoden- und Medieneinsatz wird im Detail je nach Situation, Motivation, Vorkenntnissen, Aktivitätsgrad, Größe und Zusammensetzung der Gruppe gestaltet.

 

Information

Jedes Seminar und dessen Inhalte werden speziell für jede Gruppe und nach Absprache zugeschnitten und vorbereitet.

Bei Fragen bezüglich der Organisation und den Kosten nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© InterKulturEvents